Willkommen am Clausthaler Zentrum für Materialtechnik > Forschung > Projekte (abgeschlossen) > Untersuchungen von dispersionsverstärkten Al-Si-Gusslegierungen

Untersuchungen von dispersionsverstärkten Al-Si-Gusslegierungen

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Babette Tonn und Prof. Dr. Werner Riehemann

Förderzeitraum: 2010 - 2014
Förderstelle: DFG, Bonn
Förderkennzeichen: -

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Hennadiy Zak und Dr.-Ing. Alla Kasakewitsch

Ziel dieses Forschungsvorhabens ist die grundlagenbasierte Erarbeitung von technologischen Maßnahmen für die optimale schmelzmetallurgische Herstellung von dispersionsverstärkten Al-Si-Gusslegierungen für temperaturbelastete Motorenkomponenten. Hierfür wird die Prozesskette ganzheitlich betrachtet - von der Herstellung von geeigneten Vorlegierungen zum effektiven Einbringen von TiC- und SiC-Partikeln kleiner als 1 Mikrometer in die Schmelze über die Legierungszusammensetzung und die Prozessparameter bei der Schmelzeführung und beim Gießen bis hin zum Einfluss der Dispersoide auf das Gefüge und die mechanische Eigenschaften der Al-Si-Gusslegierungen sowohl bei Raumtemperatur als auch bei Temperaturen von bis zu 400°C. Durch ein besseres Verständnis zum Einfluss der Verstärkungsteilchen kleiner als 1 Mikrometer auf die mechanischen und gießtechnologischen Eigenschaften der Al-Si-Legierungen wird es möglich, neue Legierungen oder Legierungsvarianten mit spezifisch optimierten Eigenschaften zu entwickeln und weitergehende Lösungen zur Herstellung von dispersionsverstärkten Gussteilen anzubieten.

 

 

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Letzte Änderung: 08.05.2015
© TU Clausthal 2017