Willkommen am Clausthaler Zentrum für Materialtechnik > News > Erster KAMAX-Förderpreis für Masterarbeiten und Dissertationen an der TU Clausthal

Erster KAMAX-Förderpreis für Masterarbeiten und Dissertationen an der TU Clausthal

Der mittelständische Marktführer hochfester Verbindungselemente mit Wurzeln in Osterode am Harz möchte mit dem neu begründeten Förderpreis herausragende Abschlussarbeiten an der TU Clausthal honorieren.

Die KAMAX Gruppe vergibt in Kooperation mit dem Clausthaler Zentrum für Materialtechnik (CZM) in diesem Jahr erstmalig den Förderpreis für innovative Prozesse und Lösungen für komplexe Produkte der Umformtechnik. Mit dem Förderpreis sollen die guten Ausbildungsbedingungen an der TU Clausthal gewürdigt werden und die Zusammenarbeit weiter intensiviert werden.

Dieser Preis richtet sich dabei an Absolventinnen und Absolventen der TU Clausthal mit Masterarbeiten und Dissertationen aus den Fachrichtungen der Werkstoff-, Produktions- oder Fertigungstechnik, welche eine Relevanz sowie zugleich eine praktische Bedeutung für den industriellen Einsatz aufweisen.

Die Dotierung der Förderpreise beträgt 3.000 € für Masterarbeiten sowie 5.000 € für Dissertationen. Die feierliche Verleihung erfolgt im offiziellen Rahmen der Zeugnisvergabe.

Vorschläge für derartige Arbeiten, die nicht älter als 1 bis 1,5 Jahre sein sollten, sind bis einschließlich 22. September 2020 im Geschäftszimmer des Clausthaler Zentrums für Materialtechnik unter Berücksichtigung aller erforderlichen Dokumente einzureichen.

Die KAMAX Holding GmbH & Co. KG mit Sitz in Homberg (Ohm) ist ein weltweit agierender Hersteller von Verbindungselementen und Kaltformteilen. Als Zulieferer der internationalen Automobilindustrie ist die KAMAX Gruppe dabei Marktführer auf dem Gebiet hochfester Verbindungselemente. Aktuelle Forschungsschwerpunkte des mittelständischen Unternehmens liegen dabei auf der Mikrostruktur- und Oberflächenentwicklung der verarbeiteten Werkstoffe für die Schraubenherstellung.

Nähere Informationen zur Ausschreibung des KAMAX Förderpreises mit detaillierten Ausführungen über den Bewerbungsprozess erhalten Sie hier.


Kontakt:
Dr.-Ing. Henning Wiche
Clausthaler Zentrum für Materialtechnik
E-Mail: sekretariat@czm.tu-clausthal.de
Telefon: +49 5323 72-3330
Telefax: +49 5323 72-3399

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2020